Lattella - Über Lattella

Über Lattella

Was ist Lattella?

Lattella Drink ist mehr als ein Fruchtsaft – und das liegt an der besonderen Basis Molke. Molke enthält auf natürliche Weise essentielle Nährstoffe der Milch, wie wertvolle Vitamine, Proteine und Mineralstoffe, ist aber nahezu fettfrei. Da Lattella ohne Konservierungs- und Farbstoffe hergestellt wird, entspricht dieses Getränk allen Ansprüchen einer modernen und bewussten Ernährung.

 

Die vielen köstlichen Geschmacksrichtungen der Lattella Drinks sind ideale Begleiter durch den Tag und sorgen für angenehme Erfrischung und besonderen Trinkgenuss. Zum Frühstück, in der Schule, im Büro oder einfach zwischendurch - genauso unterschiedlich wie die Geschmacksrichtungen sind auch die Lieblings-Orte für einen erfrischenden Schluck Lattella.

 

Wie alles begann

Lattella ist seit über 30 Jahren DIE österreichische Molkemarke Nr.1 und macht Österreich zur Nation der Molketrinker.

Was heute so selbstbewusst allerorts im Kühlregal steht, hat viel Entwicklungs- und Überzeugungsarbeit hinter sich. Damals fragte man sich, wie man die wertvolle Molke, die bei der Käseproduktion entsteht, ihrem Wert entsprechend veredeln könnte. Eine ehrgeizige Aufgabenstellung, mit der sich das damalige Team der Inntal Milch Wörgl lange und intensiv beschäftigte.

1979 stand dann die erste Lattella-Packung im Kühlregal mit einer unscheinbaren Mango vorne drauf. Eine Produktinnovation wie sich später herausstellen sollte. Aber damals wussten die wenigsten Konsumenten etwas mit einem Fruchtmolkegetränk oder noch viel weniger mit einer „Mango“ etwas anzufangen.

Das änderte sich schnell und aufgrund intensivster Marktbearbeitung wurden die zwei klassischen Sorten „Mango“ und „Maracuja“ bald zum Lieblingsgetränk vieler Österreicher. Der Grundstein für den heimischen Fruchtmolkemarkt war gelegt.

Das Konzept ist leicht erklärt: hochwertige Früchte und reine Molke garantieren die hohe Qualität und die Einzigartigkeit. Lattella enthält wertvolle Nährstoffe der Milch sowie Vitamine, Proteine und Mineralstoffe. Lattella wird schonend hergestellt – ohne Einsatz von Konservierungs- und Farbstoffen. Und obendrein ist es ein österreichisches Produkt – hergestellt aus rein österreichischer Milch.

 

Über die Jahre wurde das Original oft kopiert, aber nie erreicht. Lattella ist noch immer Marktführer und der Grund dafür, dass in keinem europäischen Land so viel Fruchtmolke getrunken wird wie in Österreich.


Was ist Molke?

Molke, auch Milchserum genannt, ist ein Produkt, das bei der Käseherstellung gewonnen wird. Die Milch wird bei diesem Vorgang durch Lab und Milchsäurebakterien zum Gerinnen gebracht.

 

Dabei wird der feste Teil der Milch, der sogenannte Käsebruch, vom flüssigen Teil – der Molke- getrennt. Die so gewonnene Molke enthält deshalb alle wertvollen Inhaltsstoffe  der Milch, ist aber praktisch fettfrei.

Geschichte

Molke- vom Heilmittel der Antike zum modernen Wellnessdrink

Bereits in der Antike war Molke als Heil- und Schönheitsmittel bekannt. Der berühmte griechische Naturheiler Hippokrates setzte Molke zur Behandlung von Stoffwechsel- und Lebererkrankungen ein. Auch die Römer erkannten die Vorteile der Molke und verwendeten sie bei Rheuma, Gicht, Nierenerkrankungen sowie bei Verdauungsschwierigkeiten. Außerdem setzten Frauen die Molke zur  Herstellung von hochwertigen Cremen und Badezusätzen für eine schöne und gesunde Haut ein.

 

Heute gilt Molke bei Sportlern, Wellness- und Fitnessbegeisterten und bei allen gesundheitsbewussten Menschen als „Geheimrezept“.